Imbolc ist ein eher stilles Fest. Es handelt sich um ein Fest der Weihe- und Reinigung und wird von der Nacht vom 1. auf den 2. Februar gefeiert. Bei den Kelten war das Fest der Göttin Brigid geweiht. (Schutzgöttin der Gesetzgeber, der Heilkunst, der Fruchtbarkeit und der Schmiede.) Die Lichterprozessionen und Kräuterweihe zu Mariä Lichtmess gehen ursprünglich auf altes Volksbrauchtum zurück.

Es ist nun seit der Sonnwend merklich heller geworden und das Licht hat nun endlich gesiegt. Imbolc ist ein großes Fest des Neubeginns nach der langen Winterzeit. Haus und Hof werden gereinigt und mit Räucherwerk ausgeräuchert, um allen alten Moder und Krankheiten zu vertreiben. Außerdem werden Kerzen, Wachs und Bienenstöcke mit dem Rauch segnender Pflanzen geweiht. Diese Kerzen werden dann bei Gewitter, Geburt, Krankheit oder Sterbenden angezündet.

Dieses Fest ist ein idealer Tag, um sich, Wohnung oder Haus mit Rauch zu reinigen und zu segnen. Wir setzen dadurch neue Impulse und rufen frischen Wind herbei. Es gilt vielleicht auch, sich von schlechten Gewohnheiten zu befreien.

Auch wenn zu dieser Jahreszeit noch der Frost über dem Land liegt, für die Natur hat der Frühling bereits begonnen. Die Wurzeln schicken ihre Säfte wieder langsam nach oben und die ersten Knospen an Hasel, Weiden und Birken zeigen sich. Winterlinge und Schneeglöckchen beginnen zu blühen. Das Herz geht uns bei dem Anblick auf. Es zeigt uns die Hoffnung und Erneuerung des neuen Lebens. Alter Ballast wurde abgeworfen und das Neue kann nun aus dem Alten geboren werden. Neue Denkweisen, Ideen und Konzepte wachsen in uns. Wir sind inspiriert, haben den Mut und den Tatendrang Visionen und Träume zu verwirklichen. Alles kann nun konkrete Formen annehmen.

Räucherpflanzen: Alant, Beifuß, Copal, Fichte, Lavendel, Minze, Rosmarin, Salbei, Schafgarbe, Tanne, Thymian, Wacholder. Ergänzend von Roswitha Stark zum Schmücken: Birke, Weide, Haselnuss, Schneeglöckchen, Krokusse, Forsythien.

Persönliche Fragen zu Lichtmess/ Imbolc: Was will von und in mir gereinigt werden? Was habe ich zum Julfest geboren, das ich jetzt begrüßen darf? Keimt der Samen und/ oder beginnt sich mein Traum zu verwirklichen? Wie kann ich es stärken?